NEUBAU OBERSCHULE AM RICHARD-HARTMANN-PLATZ CHEMNITZ

 

Der zentrale, großzügig überdeckte Eingang und das Foyer für die Schule befinden sich an der Hartmannstraße, gegenüber der Polizeidirektion Chemnitz. Die Schüler gelangen auf direkten Weg von der Haltestelle des ÖPNV in das Gebäude.

 

Im Inneren eröffnet ein offenes Foyer den Blick und Orientierung in die Schule. Das Foyer erstreckt sich über alle 3 darüberliegenden Etagen und verbindet diese durch eine repräsentative Treppe miteinander. Vom Foyer gelangen die Schüler zur Mensa, den Schließfächern und den Mehrzweckraum im Erdgeschoss. Das Foyer ist als Aula der Schule nutzbar. Gleichzeitig wird aus diesem der Blick in den angrenzenden Innenhof gelenkt.

 

Im 1.Obergeschoss erhält die Schule einen ebenerdigen Ausgang in den Außenbereich. Der natürliche Geländesprung wird an dieser Stelle genutzt und auf den Neubau angeglichen. In den oberen Etagen befinden sich neben den Klassenräumen, die Kunst und Werkräume im 1. Obergeschoss, die Verwaltung im 2.Obergeschoss, die Fachkabinette der Naturwissenschaften im 3. Obergeschoss. Die Lehrräume, bzw. die vorgelagerten Flure, umschließen einen Innenhof, welcher sowohl vom Erdgeschoss, als auch vom 1. Obergeschoss begangen werden kann und bietet ein zusätzliches Angebot an Frei- und Pausenfläche. Insbesondere ist die Fläche als Erweiterung der Mensa und des Foyers zu nutzen. Hier kann auch Theater unter freiem Himmel stattfinden, Sitzstufen verbinden das Erdgeschoss mit der oberen Etage.

 

Die Klassenräume sind von der Straße abgewandt orientiert, dass begünstigt eine ruhigere Lernatmosphäre, fern von Straßenlärm. Zur Straße orientiert befinden sich die Fachräume, Fachkabinette, sowie die Verwaltung. Ergänzt wird das Raumprogramm durch Lern- und Kommunikationsinseln in den Foyererweiterungen. Die Klassenräume stellen mit ihren ausgeglichenen Seitenverhältnissen eine gute Lernumgebung dar, die Differenzierungsräume ergänzen mit ihren individuellen Grundrissen die Klassenräume für eine flexible Unterrichtsgestaltung. Im Gebäude steht in Eingangsnähe ein barrierefreier Aufzug zur Verfügung. Barrierefreie, für Rollstuhlfahrer nutzbare WCs sind in jedem Geschoss vorhanden. Die barrierefreien Stellplätze werden nach Raumprogramm erfüllt. Farbliche und taktile Leitsysteme ergänzen das barrierefreie System.