Durch die Erfahrungen des Hochwassers im August 2002 wurde der gestiegene Bedarf für einen arbeitsfähigen Krisenstab im Katastrophenfall begründet.
Diese Aufgaben werden durch das Landesamt für Umwelt und Geologie wahrgenommen.
Unter Federführung des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement ist unser Büro mit der Planung und Ausführung der Sanierung des dafür ausgewähltem Gebäudes im Gelände der ehemaligen Flugzeugwerft Klotzsche beauftragt worden.